Datenschutzerklärung für die Life21 Homepages

Wir freuen uns über Ihr Interesse an unserem gemeinnützigen Verein. Datenschutz hat einen hohen Stellenwert für die Geschäftsleitung von Life21 e.V.

Die neue EU-Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) –unsere Datenschutzrichtlinien

Da die EU-Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) jetzt auch ab dem 25.Mai 2018 eine Datenschutzerklärung von gemeinnützigen Vereinen fordert, haben wir hier für Sie zusammengestellt wie wir Ihre personenbezogenen Daten erheben, welche Daten erhoben werden, wie diese verwendet werden, dass sie nicht weitergegeben werden und wie wir diese schützen. Ausserdem informieren wir Sie über die rechtlichen Grundlagen, welche die Basis für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten bilden, über Ihre Datenschutzrechte und wie Sie diese wahrnehmen können.

Unsere Datenschutzrichtlinien haben die Aufgabe, Sie über die Verarbeitung von personenbezogenen Daten in unseren gemeinnützigen Verein zu informieren. Damit kommen wir unseren gesetzlichen Verpflichtungen aus dem Telemediengesetz (TMG) und der europäischen Datenschutz-Grundverordnung (EU-DSGVO) nach.

Eine Nutzung unserer Internetseiten ist grundsätzlich ohne Angabe personenbezogener Daten möglich. Sofern jemand einen Service unseres Vereins über unsere Internetseite in Anspruch nimmt, könnte eine Verarbeitung personenbezogener Daten erforderlich werden. Ist die Verarbeitung personenbezogener Daten erforderlich und besteht für eine solche Verarbeitung keine gesetzliche Grundlage, holen wir generell eine Einwilligung der betroffenen Person ein.

Die Verarbeitung personenbezogener Daten, beispielsweise des Namens, der Anschrift, E-Mail-Adresse oder Telefonnummer einer betroffenen Person, erfolgt stets im Einklang mit der Datenschutz-Grundverordnung und in Übereinstimmung mit den für Life21 e.V. geltenden landesspezifischen Datenschutzbestimmungen.

 

Wir freuen uns auf Ihren nächsten Besuch auf unserer Life21 Webseite.

Mit freundlichen Grüßen

Ihr Life21 Team

 

Ihre Privatsphäre und Ihre Daten sind bei uns geschützt

 

Keine Datenweitergabe

 

Wir geben Ihre personenbezogenen Daten nicht an Dritte weiter. Auch nicht an Werbetreibende oder Werbenetzwerke von Drittanbietern.

 

Keine kommerzielle Werbung

Wir sind ein gemeinnütziger Verein, der von sich aus, keine kommerziellen Verkaufs- oder Werbeanzeigen auf seinen Webseiten platziert.

 

Datensicherheit

 

HTTPS sicherer Zugriff und SSL- Verschlüsselung                                                                                                                                                            

Wir haben physische, elektronische und verfahrenstechnische Sicherheitsmaßnahmen zum Schutz aller personenbezogenen Daten, die Sie mit uns teilen, getroffen. Unter anderem bieten wir HTTPS-sicheren Zugriff auf die Bereiche unserer Serviceleistungen; die Übertragung von vertraulichen Daten ist durch eine nach Industrienorm SSL/TLS verschlüsselte Verbindung geschützt. Darüber hinaus überprüfen wir unsere Systeme regelmäßig auf mögliche Schwachstellen und Angriffe und sind ständig auf der Suche nach neuen Verfahren und Dritt-Leistungen zur weiteren Verbesserung der Sicherheit unserer Serviceleistungen und des Schutzes der Daten unserer Besucher und Nutzer.

 

Unser Server befindet sich in einem abgeschlossenen Raum in einem gesicherten Gebäude.

 

Nur befugte Personen-Server und Daten sind Passwortgeschützt

Intern können nur befugte Personen auf die Daten zugreifen. Dazu benötigt diese Person ein Passwort für den Server und zusätzlich ein Passwort für die Daten.

Mitarbeiter unserer Kinder- und Jugendarbeit sind befugt Teilnehmerlisten mit Namen und Telefonnummern auszudrucken um zu den Kinder- und Jugendprogrammen einzuladen. Dabei verpflichtet sich jede/r Mitarbeiter/in schriftlich, diese Liste nicht weiteren Personen zugänglich zu machen oder für andere Zwecke zu nutzen.                                       

 

Datenresidenz- wo Ihre Daten gespeichert werden                                                                                            

 

Wir verarbeiten Ihre Daten nur lokal auf unserem Server.

An wen Sie sich bei Fragen oder Anliegen wenden und wie Sie uns kontaktieren können

Verantwortliche Stelle im Sinne der Datenschutzgesetze, insbesondere der EU-Datenschutzgrundverordnung (DSGVO), ist:

 

Life21 e.V. Schwestergasse 28a 84034 Landshut                                                                                 

Vertreten durch:                                                                                                                                              

Pastor Heinz Ulrich, 1. Vorsitzender

 

Kontakt: Telefon: +49 871 1421777

Telefax: +49 871 9357635                                                                    

E-Mail: info@life21.eu

 

Sollten Sie Fragen bezüglich dieser Richtlinien haben, kontaktieren Sie uns bitte unter info@life21.eu

Datenvermeidung und Datensparsamkeit

Wir halten uns an die Grundsätze der Datenvermeidung und Datensparsamkeit. Wir erheben nur dann Daten, wenn es notwendig ist z.B. bei Verträgen mit uns (z.B. für unser Sommerferienprogramm, Freizeiten, Seminare).

 

Warum und auf welcher rechtlichen Grundlage wir personenbezogene Daten speichern

 

Verarbeitungszweck:

Wir verarbeiten Ihre Daten unabhängig davon, ob sie einer natürlichen Person direkt oder indirekt zuzuordnen sind oder nicht, zu folgenden Zwecken:

Vertragsanbahnung und –erfüllung, Schutzprogramme

 

Grundsätzlich speichern wir nur personenbezogene Daten, die wir zur Erfüllung unserer vertraglichen Verpflichtungen Ihnen gegenüber benötigen (Art 6 I b) DSVGO).

Bedenken Sie bitte dabei, dass es unsere Aufgabe ist, Sie softwarebasiert gegen Malware und Angriffe auf ihre IT-Systeme und Daten zu schützen. Daher benötigen wir eine Vielzahl unterschiedlicher Informationen. Zu unseren vertraglichen Verpflichtungen gehören, abhängig vom eingesetzten Produkt, die Überwachung der in- und externen Datenströme, Programme und ggf. Dateien. Sollten dabei personenbezogene Daten verarbeitet werden, die von Dritten stammen, erfolgt die Verarbeitung auf der vertraglichen Basis und ergänzend nach Art. 6 Abs. 1 lit. f. Das „berechtigte Interesse“ liegt im Schutz Ihrer Systeme und somit darin, Sie gegen on- und offline Bedrohungen zu schützen. Ihr Schutzinteresse überwiegt dabei das Schutzinteresse der dritten Personen, deren Informationen Ihnen und damit uns womöglich zugänglich gemacht wurden.

 

Berechtigtes Interesse

Es besteht auch die Möglichkeit, Daten auf Grundlage unseres berechtigten Interesses zu verarbeiten. Dabei sind wir verpflichtet, Ihnen unser Interesse offenzulegen und eine Abwägung zwischen Ihrem und unserem Interesse vorzunehmen. In folgenden Prozessen ist das der Fall:

•Im Bereich unserer Security-Produkte scannen und überprüfen wir permanent Dateien und Datenströme. Hierbei kann es vorkommen, dass wir personenbezogene Daten Dritter verarbeiten. Diese Verarbeitung erfolgt auf Basis des berechtigten Interesses nach Art. 6 Abs. 1 lit. f. Unser berechtigtes Interesse überwiegt dabei das Schutzinteresse der dritten Person da wir Ihre Systeme gegen mögliche Schadsoftware schützen (Siehe hierzu auch Erwägungsgrund 49 der Datenschutzgrundverordnung).

 

Speicherdauer und Löschfristen

 

Die Speicherdauer richtet sich nach den gesetzlichen Vorgaben und der Dauer der vertraglichen Beziehung. Nach Fortfall des jeweiligen Zweckes bzw. Ablauf dieser Fristen, werden sie im Rahmen der gesetzlichen Vorschriften gelöscht, gesperrt und /oder anonymisiert.

 

Rechte in Bezug auf Ihre Daten

 

Sie haben als betroffene Person das Recht auf:

-Auskunft zu den über Sie gespeicherten personenbezogenen Daten (Artikel 15 DSGVO)                                                                                                -Berichtigung unrichtiger oder unvollständiger Daten (Artikel 16 DSGVO)                                                                                                                          -Löschung personenbezogener Daten (Artikel 17 DSGVO)                                                                                                                                                    -Einschränkung der Verarbeitung (Artikel 18 DSGVO) 

-Datenübertragbarkeit (Artikel 20 DSGVO)

 

Auf Anforderung stellt Life21 Ihnen Informationen über die Speicherung Ihrer personenbezogenen Daten zur Verfügung. Wir werden Ihre Anfrage so schnell wie möglich, aber auf jeden Fall in dem vom Gesetzgeber bestimmten Zeitraum von 1 Monat beantworten.

 

Zur Ausübung dieser Rechte können Sie sich jederzeit über einen der angegebenen Kontaktwege an uns wenden.

 

Keine Verträge mit unter 18 jährigen

 

Unsere Dienste (Ferienprogramme, Freizeiten, Seminare) sind nicht für Personen unter 18 Jahren zulässig.Personen unter 18 Jahren ist es untersagt, uns personenbezogene Daten mitzuteilen. Eltern müssen bei unter 18jährigen immer ihr Einverständnis erklären.

 

Cookies

Die Internetseiten der Life21 e.V. verwenden Cookies. Cookies sind Textdateien, welche über einen Internetbrowser auf einem Computersystem abgelegt und gespeichert werden.

Zahlreiche Internetseiten und Server verwenden Cookies. Viele Cookies enthalten eine sogenannte Cookie-ID. Eine Cookie-ID ist eine eindeutige Kennung des Cookies. Sie besteht aus einer Zeichenfolge, durch welche Internetseiten und Server dem konkreten Internetbrowser zugeordnet werden können, in dem das Cookie gespeichert wurde. Dies ermöglicht es den besuchten Internetseiten und Servern, den individuellen Browser der betroffenen Person von anderen Internetbrowsern, die andere Cookies enthalten, zu unterscheiden. Ein bestimmter Internetbrowser kann über die eindeutige Cookie-ID wiedererkannt und identifiziert werden.

Durch den Einsatz von Cookies kann die Life21 e.V. den Nutzern dieser Internetseite nutzerfreundlichere Services bereitstellen, die ohne die Cookie-Setzung nicht möglich wären.

 

Mittels eines Cookies können die Informationen und Angebote auf unserer Internetseite im Sinne des Benutzers optimiert werden. Cookies ermöglichen uns, wie bereits erwähnt, die Benutzer unserer Internetseite wiederzuerkennen. Zweck dieser Wiedererkennung ist es, den Nutzern die Verwendung unserer Internetseite zu erleichtern. Der Benutzer einer Internetseite, die Cookies verwendet, muss beispielsweise nicht bei jedem Besuch der Internetseite erneut seine Zugangsdaten eingeben, weil dies von der Internetseite und dem auf dem Computersystem des Benutzers abgelegten Cookie übernommen wird. Ein weiteres Beispiel ist das Cookie eines Warenkorbes im Online-Shop. Der Online-Shop merkt sich die Artikel, die ein Kunde in den virtuellen Warenkorb gelegt hat, über ein Cookie.

 

Die betroffene Person kann die Setzung von Cookies durch unsere Internetseite jederzeit mittels einer entsprechenden Einstellung des genutzten Internetbrowsers verhindern und damit der Setzung von Cookies dauerhaft widersprechen. Ferner können bereits gesetzte Cookies jederzeit über einen Internetbrowser oder andere Softwareprogramme gelöscht werden. Dies ist in allen gängigen Internetbrowsern möglich. Deaktiviert die betroffene Person die Setzung von Cookies in dem genutzten Internetbrowser, sind unter Umständen nicht alle Funktionen unserer Internetseite vollumfänglich nutzbar.

 

Erfassung von allgemeinen Daten und Informationen

Die Homepage von Life21 e.V. erfasst mit jedem Aufruf der Internetseite eine Reihe von allgemeinen Daten und Informationen. Diese allgemeinen Daten und Informationen werden in den Logfiles des Servers gespeichert. Erfasst werden können die (1) verwendeten Browsertypen und Versionen, (2) das vom zugreifenden System verwendete Betriebssystem, (3) die Internetseite, von welcher ein zugreifendes System auf unsere Internetseite gelangt (sogenannte Referrer), (4) die Unterwebseiten, welche über ein zugreifendes System auf unserer Internetseite angesteuert werden, (5) das Datum und die Uhrzeit eines Zugriffs auf die Internetseite, (6) eine Internet-Protokoll-Adresse (IP-Adresse), (7) der Internet-Service-Provider des zugreifenden Systems und (8) sonstige ähnliche Daten und Informationen, die der Gefahrenabwehr im Falle von Angriffen auf unsere informationstechnologischen Systeme dienen.

 

Bei der Nutzung dieser allgemeinen Daten und Informationen zieht Life21 e.V. keine Rückschlüsse auf die betroffene Person. Diese Informationen werden vielmehr benötigt, um (1) die Inhalte unserer Internetseite korrekt auszuliefern, (2) die Inhalte unserer Internetseite sowie die Werbung für diese zu optimieren, (3) die dauerhafte Funktionsfähigkeit unserer informationstechnologischen Systeme und der Technik unserer Internetseite zu gewährleisten sowie (4) um Strafverfolgungsbehörden im Falle eines Cyberangriffes die zur Strafverfolgung notwendigen Informationen bereitzustellen. Diese anonym erhobenen Daten und Informationen werden durch Life21 e.V. daher einerseits statistisch und ferner mit dem Ziel ausgewertet, den Datenschutz und die Datensicherheit in unserem Unternehmen zu erhöhen, um letztlich ein optimales Schutzniveau für die von uns verarbeiteten personenbezogenen Daten sicherzustellen. Die anonymen Daten der Server-Logfiles werden getrennt von allen durch eine betroffene Person angegebenen personenbezogenen Daten gespeichert.

Kontaktmöglichkeit über die Internetseite

 

Die Internetseiten von Life21 e.V. enthalten aufgrund von gesetzlichen Vorschriften Angaben, die eine schnelle elektronische Kontaktaufnahme zu unserem Verein, sowie eine unmittelbare Kommunikation mit uns ermöglichen, was ebenfalls eine allgemeine Adresse der sogenannten elektronischen Post (E-Mail-Adresse) umfasst. Sofern eine betroffene Person per E-Mail oder über ein Kontaktformular den Kontakt mit dem für die Verarbeitung Verantwortlichen aufnimmt, werden die von der betroffenen Person übermittelten personenbezogenen Daten automatisch gespeichert. Solche auf freiwilliger Basis von einer betroffenen Person an den für die Verarbeitung Verantwortlichen übermittelten personenbezogenen Daten werden für Zwecke der Bearbeitung oder der Kontaktaufnahme zur betroffenen Person gespeichert. Es erfolgt keine Weitergabe dieser personenbezogenen Daten an Dritte.

 

Datenschutzbestimmungen zu Einsatz und Verwendung von Google Analytics (mit Anonymisierungsfunktion)

 

Der für die Verarbeitung Verantwortliche hat auf dieser Internetseite die Komponente Google Analytics (mit Anonymisierungsfunktion) integriert. Google Analytics ist ein Web-Analyse-Dienst. Web-Analyse ist die Erhebung, Sammlung und Auswertung von Daten über das Verhalten von Besuchern von Internetseiten. Ein Web-Analyse-Dienst erfasst unter anderem Daten darüber, von welcher Internetseite eine betroffene Person auf eine Internetseite gekommen ist (sogenannte Referrer), auf welche Unterseiten der Internetseite zugegriffen oder wie oft und für welche Verweildauer eine Unterseite betrachtet wurde. Eine Web-Analyse wird überwiegend zur Optimierung einer Internetseite und zur Kosten-Nutzen-Analyse von Internetwerbung eingesetzt.

Betreibergesellschaft der Google-Analytics-Komponente ist die Google Inc., 1600 Amphitheatre Pkwy, Mountain View, CA 94043-1351, USA.

 

Der für die Verarbeitung Verantwortliche verwendet für die Web-Analyse über Google Analytics den Zusatz "_gat._anonymizeIp". Mittels dieses Zusatzes wird die IP-Adresse des Internetanschlusses der betroffenen Person von Google gekürzt und anonymisiert, wenn der Zugriff auf unsere Internetseiten aus einem Mitgliedstaat der Europäischen Union oder aus einem anderen Vertragsstaat des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum erfolgt.

 

Der Zweck der Google-Analytics-Komponente ist die Analyse der Besucherströme auf unserer Internetseite. Google nutzt die gewonnenen Daten und Informationen unter anderem dazu, die Nutzung unserer Internetseite auszuwerten, um für uns Online-Reports, welche die Aktivitäten auf unseren Internetseiten aufzeigen, zusammenzustellen, und um weitere mit der Nutzung unserer Internetseite in Verbindung stehende Dienstleistungen zu erbringen.

 

Google Analytics setzt ein Cookie auf dem informationstechnologischen System der betroffenen Person. Was Cookies sind, wurde oben bereits erläutert. Mit Setzung des Cookies wird Google eine Analyse der Benutzung unserer Internetseite ermöglicht. Durch jeden Aufruf einer der Einzelseiten dieser Internetseite, die durch den für die Verarbeitung Verantwortlichen betrieben wird und auf welcher eine Google-Analytics-Komponente integriert wurde, wird der Internetbrowser auf dem informationstechnologischen System der betroffenen Person automatisch durch die jeweilige Google-Analytics-Komponente veranlasst, Daten zum Zwecke der Online-Analyse an Google zu übermitteln. Im Rahmen dieses technischen Verfahrens erhält Google Kenntnis über personenbezogene Daten, wie der IP-Adresse der betroffenen Person, die Google unter anderem dazu dienen, die Herkunft der Besucher und Klicks nachzuvollziehen und in der Folge Provisionsabrechnungen zu ermöglichen.

 

Mittels des Cookies werden personenbezogene Informationen, beispielsweise die Zugriffszeit, der Ort, von welchem ein Zugriff ausging und die Häufigkeit der Besuche unserer Internetseite durch die betroffene Person, gespeichert. Bei jedem Besuch unserer Internetseiten werden diese personenbezogenen Daten, einschließlich der IP-Adresse des von der betroffenen Person genutzten Internetanschlusses, an Google in den Vereinigten Staaten von Amerika übertragen. Diese personenbezogenen Daten werden durch Google in den Vereinigten Staaten von Amerika gespeichert. Google gibt diese über das technische Verfahren erhobenen personenbezogenen Daten unter Umständen an Dritte weiter.

 

Die betroffene Person kann die Setzung von Cookies durch unsere Internetseite, wie oben bereits dargestellt, jederzeit mittels einer entsprechenden Einstellung des genutzten Internetbrowsers verhindern und damit der Setzung von Cookies dauerhaft widersprechen. Eine solche Einstellung des genutzten Internetbrowsers würde auch verhindern, dass Google ein Cookie auf dem informationstechnologischen System der betroffenen Person setzt. Zudem kann ein von Google Analytics bereits gesetzter Cookie jederzeit über den Internetbrowser oder andere Softwareprogramme gelöscht werden.

 

Ferner besteht für die betroffene Person die Möglichkeit, einer Erfassung der durch Google Analytics erzeugten, auf eine Nutzung dieser Internetseite bezogenen Daten sowie der Verarbeitung dieser Daten durch Google zu widersprechen und eine solche zu verhindern. Hierzu muss die betroffene Person ein Browser-Add-On unter dem Link https://tools.google.com/dlpage/gaoptout herunterladen und installieren. Dieses Browser-Add-On teilt Google Analytics über JavaScript mit, dass keine Daten und Informationen zu den Besuchen von Internetseiten an Google Analytics übermittelt werden dürfen. Die Installation des Browser-Add-Ons wird von Google als Widerspruch gewertet. Wird das informationstechnologische System der betroffenen Person zu einem späteren Zeitpunkt gelöscht, formatiert oder neu installiert, muss durch die betroffene Person eine erneute Installation des Browser-Add-Ons erfolgen, um Google Analytics zu deaktivieren. Sofern das Browser-Add-On durch die betroffene Person oder einer anderen Person, die ihrem Machtbereich zuzurechnen ist, deinstalliert oder deaktiviert wird, besteht die Möglichkeit der Neuinstallation oder der erneuten Aktivierung des Browser-Add-Ons.

 

Weitere Informationen und die geltenden Datenschutzbestimmungen von Google können unter https://www.google.de/intl/de/policies/privacy/ und unter http://www.google.com/analytics/terms/de.html abgerufen werden. Google Analytics wird unter diesem Link https://www.google.com/intl/de_de/analytics/ genauer erläutert.

 

Datenschutzhinweise zu Einsatz und Verwendung von You Tube Videos auf unserer Webseite

YouTube ist ein Google-Unternehmen. Folgende Nutzungsdaten erhebt und verarbeitet You Tube, wenn Sie diesen Google-Dienst auf unserer Webseite nutzen.

Wenn Sie sich zum Beispiel auf unserer Webseite ein You Tube Video ansehen, verarbeitet Google Informationen zu diesen Aktivitäten, wie das angesehene Video, Geräte-IDs, IP-Adressen, Cookie-Daten und Standortinformationen.

 

Zwecke der Datenverarbeitung                                                                                                                             

Google verarbeitet diese Daten beispielsweise um:                                                                                         

anhand Ihrer aus diesen Daten ermittelten Interessen nützlichere und personalisierte Inhalte in Google Diensten bereitzustellen, wie z. B. relevantere Suchergebnisse, die Qualität ihrer Dienste zu verbessern und neue Dienste zu entwickeln, Ihnen Werbung auf der Grundlage Ihrer Interessen zu zeigen, die Google anhand dieser Daten ermitteln kann, wie z. B. anhand Ihrer Videos, die Sie auf YouTube angesehen haben, die Sicherheit und den Schutz vor Betrug und Missbrauch zu verbessern sowie Analysen und Messungen durchzuführen, um besser zu verstehen, wie Google-Dienste genutzt werden.

 

Zusammenführung von Daten                                                                                                                                                                                        Google führt die Daten zu diesen Zwecken auch dienst- und Geräteübergreifend zusammen. Beispielsweise entwickelt Google mithilfe von Daten aus Billionen von Suchanfragen Modelle zur Rechtschreibkorrektur, die in allen Google-Diensten zum Einsatz kommen. Außerdem kann Google Sie und andere Nutzer mithilfe kombinierter Daten vor potenziellen Sicherheitsrisiken warnen.

DATENSCHUTZERKLÄRUNG